0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Framing Agnes

Chase Joynt | CA/US 2022 | 75 min | OmU
Mit: Angelica Ross, Jen Richards, Zackary Drucker, Silas Howard, Max Wolf Valerio, Stephen Ira

Eröffnung QUEERTACTICS 2022
am 9.11. um 20 Uhr im Filmcasino

Wir sind be-gei-stert, ENDLICH mit Euch und Ihnen die Österreichpremiere der Langfilm-Version von FRAMING AGNES feiern zu können!! Wie bereits der kurze Kultfilm gleichen Titels (QUEERTACICS 2021) wird oder werden hier US-Transgeschichte(n) der 1950er Jahre in einem Crossover-Filmformat neu geschrieben, das die Trennung von Fakt und Fiktion echt alt aussehen lässt: Transgeschichte muss, wie der Film uns in Hinblick auf die Gesellschaften des globalen Nordens begreiflich macht, ganz wesentlich auch als Mediengeschichte verhandelt werden. Eine jede trans Selbsterfindung entsteht immer auch in Auseinandersetzung mit öffentlich zugänglichen Repräsentationen von Trans. Dies belegen nicht nur ikonische Bilder aus Film und Fernsehen, u.a. von Christine Jorgensen, der ersten trans Ikone in den USA der Nachkriegszeit, sondern auch die vielen Gespräche am Filmset mit Protagonist*innen und anderen am Film Beteiligten über die Biografie von Agnes, ihren Kampf um den Zugang zu (medizinischen) Ressourcen und Harold Garfinkels Studie über sie. Mit diesem Film aber schlagen die Engel der Transgeschichte ein für alle Mal die Augen auf. Heißen wir sie willkommen!

2022_01_Framing Agnes (Feature)_Trailer


Weitere Filme