< Filmcasino home    

cinemorning



 Vormittagskino mit kostenloser Kinderbetreuung
Jänner bis Mai einmal im Monat
Kinderbetreuung ab 9:00 Uhr
Filmbeginn um 9:15 Uhr
Eintritt: 6 € (bei Überlänge 7€)
 
Kostenlose Kinderbetreuung für Kleinkinder!
unterstützt von          in Zusammenarbeit mit
 
                

cinemorning ist für alle, die gerne vormittags ins Kino gehen.
Während der Vorstellung wird vor Ort eine kostenlose Betreuung für Kleinkinder angeboten.
Um Anmeldung der Kinder wird gebeten!
E-Mail: office@stationwien.com / Tel: 01/966 80 96

cinemorning-Treff:
Diskutieren Sie mit uns über den Film! Im Anschluss an die Vorführung, bei Tee und Gebäck im Foyer des Filmcasinos.
(Der cinemorning-Treff wird durch den Europäischen Integrationsfonds und die Stadt Wien MA 17 kofinanziert. )
 



        Filmcasino | Margaretenstr. 78 | 1050 Wien
        >>> Zur Website: www.filmcasino.at

 Programm:

Mi, 25. Jänner | 9:15 Uhr

Marie Curie
 
R: Marie Noëlle | D/F/PL 2016 | Drama/Biografie | 100 Min | Deutsche Fassung
Mit Karolina Gruszka, Arieh Worthalter, Charles Berling u.a.
 

Als erste Frau der Welt bekommt Marie Curie 1903 gemeinsam mit ihrem Mann Pierre den Nobelpreis für Physik verliehen. Als Pierre bei einem Unfall ums Leben kommt, forscht Marie alleine weiter und erkämpft sich ihren Platz als weibliche Wissenschaftlerin in einer von Männern dominierten Welt. Als ihre Affäre mit dem verheirateten Forscher Paul Langevin publik wird, löst das einen Skandal aus – genau zu dem Zeitpunkt, als ihr der zweite Nobelpreis verliehen werden soll.

Marie Noëlles Film zeigt Marie Curie nicht nur als berühmte Forscherin und Begründerin der Kernphysik, sondern auch in ihren Rollen als Ehefrau, Mutter und Geliebte.

>>>TRAILER


Do, 23. Februar | 9:15 Uhr Ein Lied für Nour
 
R: Hany Abu-Assad | VAE/GB/NL/PS/KAT 2016
Tragikkomödie/Biografie | 100 Min | Deutsche Fassung
Mit Tawfeek Barhom, Qais Attalah, Hiba Attalah u.a.
 

Mohammed wächst im Gazastreifen auf. Als talentierter Sänger tritt er gemeinsam mit seiner Schwester Nour bereits in jungen Jahren bei Familienfeiern auf. Nour glaubt fest an die Karriere ihres Bruders. Als Taxifahrer erfährt Mohammed, dass für die Talenteshow „Arab Idol“ in Kairo ein Vorsingen stattfindet. Da eine legale Ausreise aus Gaza nicht möglich ist, versucht er mithilfe seiner Freunde illegal über die Grenze zu kommen.

Hany Abu-Assad erzählt die Geschichte Mohammed Assafs, dem es durch seine außergewöhnliche Stimme gelingt, der Perspektivenlosigkeit in Gaza zu entkommen, und der damit – ungewollt – zu einem politischen Symbol seines Landes wird. 

>>> TRAILER

Mi, 22. März | 9:15 Uhr

Jacques – Entdecker der Ozeane
 
 R: Jérôme Salle | F 2016
Abenteuer/Biografie | 122 Min | Deutsche Fassung
Mit Lambert Wilson, Pierre Niney, Audrey Tautou u. a.
 

Jacques Cousteau lebt mit seiner Frau Simone und seinen Söhnen am Meer. Das Ehepaar träumt jedoch davon, die Welt zu bereisen und die Ozeane zu erforschen. Eines Tages verwirklichen sie ihre Träume und brechen mit ihrem Schiff „Calypso“ zu Expeditionen auf, während die Söhne im Internat zurückbleiben.

Jahre später kommt der jüngere Sohn Philippe als Erwachsener zu seinen Eltern auf das Schiff. Doch er erkennt seinen Vater kaum wieder: Während Philippe sich für den Schutz der Ozeane einsetzt, steht für Jacques die erfolgreiche Vermarktung seiner Filme im Vordergrund. Ein gemeinsames Abenteuer zur Antarktis bringt Vater und Sohn wieder zueinander, ehe das Schicksal zuschlägt.

>>> TRAILER

Do, 27. April | 9:15 Uhr

Florence Foster Jenkins
 
R: Stephen Frears | GB 2016
Tragikkomödie/Biografie | 110 Min | Deutsche Fassung
Mit Meryl Streep, Hugh Grant, Simon Helberg u. a.
 

Im New York der 1940er Jahre träumt die reiche und exzentrische Erbin Florence Foster Jenkins trotz mangelnden Talents davon, eine berühmte Opernsängerin zu werden. Ihr Lebensgefährte und Manager St. Clair Bayfield, ein englischer Schauspieler von Adel, ist entschlossen, seine geliebte Florence vor der Wahrheit zu beschützen, denn ihr Gesang ruft entweder Ohrenschmerzen oder Lachen hervor.

Doch dann gerät er plötzlich in große Schwierigkeiten, als Florence einen öffentlichen Auftritt in der Carnegie Hall, einem der renommiertesten Konzertsäle, für die gesamte New Yorker High Society plant.

>>> TRAILER


Mi, 24. Mai | 9:15 Uhr

liebe halal
 
R: Assad Fouladkar | D/LIBN 2015
Komödie | 91 Min | Deutsche Fassung
Mit Darine Hamzé, Rodrigue Sleiman, Mirna Moukarzel u.a.
 

Awatef leidet unter der Libido ihres Mannes und beschließt, ihm eine Zweitfrau zu suchen, die sie entlasten soll. Ihre frisch verheiratete Nachbarin Batoul hat einen jähzornigen Ehemann, der in seiner Wut die Scheidung ausspricht. Damit sie wieder zusammen sein können, muss sie zuvor einen anderen Mann ehelichen. Loubna dagegen hofft nach der Scheidung endlich ihre Jugendliebe Abou zu heiraten. Dieser ist aber nur zu einer Ehe auf Zeit bereit.

Assad Fouladkars Episodenfilm erzählt auf erfrischend komische Weise von den Schwierigkeiten und Herausforderungen dreier Paare in Beirut, ihr Liebesleben mit traditionellen und religiösen Werten in Einklang zu bringen.

>>> TRAILER


< Filmcasino home