Spielplan von 23.6. - 29.6. >>>


I AM NOT YOUR NEGRO

R: Raoul Peck | USA/F/BE/CH 2016 | 93 Min
Erzählt von Samuel L. Jackson

Fr, 23.6. - So, 25.6. um 20.30 Uhr
Mo,
26.6. um 20.15 Uhr
Do, 29.6. um 18.30 Uhr

Als der US-Schriftsteller James Baldwin im Dezember 1987 starb, hinterließ er ein 30-seitiges Manuskript mit dem Titel "Remember This House". Das Buch sollte eine persönliche Auseinandersetzung mit den Biografien dreier enger Freunden werden, die alle bei Attentaten ermordet wurden: Martin Luther King, Malcolm X und Medgar Evers. Die persönlichen Erinnerungen an die drei großen Bürgerrechtler verknüpft Baldwin mit einer Reflektion der eigenen, schmerzhaften Lebenserfahrung als Schwarzer in den USA.

I AM NOT YOUR NEGRO schreibt Baldwins furioses Fragment im Geiste des Autors filmisch fort und verdichtet es zu einer beißenden Analyse der Repräsentation von Afro-Amerikanern in der US-Kulturgeschichte.

identities 2017: BESTER DOKUMENTARFILM

>>> Trailer


Special Screening: GHOST IN THE SHELL

R: Mamoru Oshii | J 1995 | 79 min | Farbe | Japanische OV mit engl. UT

Fr, 23.6. um 22.30 Uhr

Anlässlich des Remakes zeigen wir das unerreichte Original nach dem Manga von Masamune Shirow, ein Meilenstein japanischer Animationskunst.

Inhalt aus dem Original Presseheft (1995):
Ein mysteriöser „Puppet-Master“ schleicht sich in die Gehirne ahnungsloser Bürger und macht sie zu Marionetten. Nach einer furiosen High-Tech-Hetzjagd kann eine Kampftruppe unter der Leitung der schönen Halbandroidin Kusanagi das Phantom stellen. Es entpuppt sich als der im Auftrag des Außenministeriums entwickelte, außer Kontrolle geratenen Prototyp eines virtuellen Geheimagenten. Der Spion, der aus dem Computer kam, stellt Kusanagi vor die wichtigste Entscheidung ihres Lebens, als er ihr vorschlägt, sich mit ihm zu verschmelzen.

>>> Trailer


DER EFFEKT DES WASSERS (L‘Effet aquatique)

R: Sólveig Anspach | F/IS 2015 | 83 Min | OmdU                                                                                          
Mit Florence Loiret Caille, Samir Guesmi, Didda Jónsdóttir, Philippe Rebbot u.a.

Fr, 23.6. - So, 25.6. um 18.45 Uhr
Di, 27.6. um 18.30 Uhr
Mi, 28.6. um 20.15 Uhr


Agathe hat es Samir angetan. Hals über Kopf verliebt sich der verträumte Kranfahrer (wunderbar: Samir Guesmi) in die Bademeisterin. Um sie besser kennenzulernen nimmt er Schwimmstunden bei ihr. Doch Agathe (herrlich resolut gespielt von Florence Loiret Caille) merkt schnell, dass sie einen geübten Schwimmer vor sich hat und erteilt Samir enttäuscht eine Abfuhr, denn wenn sie eins nicht ausstehen kann, dann sind es Lügen. Um ihre Enttäuschung zu überwinden kommt der große Bademeister-Kongress in Island genau richtig. Doch kein Problem für Samir: Spontan fliegt der sonst so Schüchterne Agathe nach, denn die Liebe kennt keine Grenzen…

>>> Trailer

„DER EFFEKT DES WASSERS ist ein großartiger, lebhafter und heiterer Film.“ Le Monde


AGNUS DEI - DIE UNSCHULDIGEN

OT: LES INNOCENTES | R: Anne Fontaine | F/PL 2017 | 115 Min | OmdU
Mit: Lou de Laâge, Agata Buzek, Agata Kulesza, Vincent Macaigne

Sa, 24.6. - So. 25.6. um 16.30 Uhr

Polen im August, 1945. Ein Kloster in der Nähe von Warschau birgt ein dunkles Geheimnis: Der Großteil der Schwesternschaft ist schwanger, weil acht Monate zuvor Soldaten der Roten Armee über das Gotteshaus herfielen. Die unerfahrene Mathilde, eine junge französische Ärztin des Roten Kreuzes, wird zur einzigen Hoffnung der Schwestern...

>>> Trailer

"Von einem ausgezeichneten Ensemble zurückhaltend und individuell gespielte, bewegende und provokative Studie über Glauben, Pflicht, Mitgefühl und Akzeptanz." - Empire UK

Film & Gespräch am Mo, 19. Juni um 20.00 Uhr
Im Anschluss an den Film: Publikumsgespräch unter dem Titel UNSCHULD UND SÜHNE mit Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Frauenorden Österreichs und Otto Friedrich (Die Furche).



BEUYS
R: Andres Veiel | D 2017 | 107 Min | dt. OF

So, 25.6. um 14.30 Uhr

Beuys. Der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. 30 Jahre nach seinem Tod erscheint er uns als Visionär, der seiner Zeit voraus war. Geduldig versuchte er uns schon damals zu erklären, dass „Geld keine Ware sein darf“. Er wusste, dass der Geldhandel die Demokratie unterwandern würde. Doch mehr als das. Beuys boxt, parliert, doziert und erklärt dem toten Hasen die Kunst. „Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?“ fragt er grinsend. Sein erweiterter Kunstbegriff führte ihn mitten in den Kern auch heute relevanter gesellschaftlicher Debatten.

>>> Trailer

„Ein Film für die Ewigkeit“ Hollywoodglee


HELL OR HIGH WATER 
R: David Mackenzie | USA 2016 | 102 Min | OmU
D: Jeff Bridges, Chris Pine, Ben Foster, Gil Birmingham u.a.


Sa, 24.6. um 22.15 Uhr

Zwei Brüder stellen sich gegen das Gesetz, um ihre verschuldete Familienfarm zu retten. Ihre Banküberfälle rufen den kompromisslosen Texas Ranger Hamilton auf den Plan. Eine finale Konfrontation ist unausweichlich…

Das fesselnde Crime-Drama HELL OR HIGH WATER von David Mackenzie ist hochkarätig besetzt mit Chris Pine, Ben Foster und Oscar®-Preisträger Jeff Bridges und entführt uns in den staubigen Westen von Texas.

>>> Trailer

„Hell Or High Water“ ist ein aufregend guter Film – ein Knüller-Drama voller Kriminalität, Angst und brüderlicher Liebe im sonnengebratenen, verschlafenen Westen von Texas, der so authentisch ist, dass er schon wieder exotisch erscheint. SpiegelOnline


Film & Diskussion: LIFE, ANIMATED

R: Roger Ross Williams | USA 2016 | 92 min | OmU
Mit: Jonathan Freeman, Gilbert Gottfried, Alan Rosenblatt u.a.

Di, 27.6. um 20.15 Uhr

Im Alter von drei Jahren hört ein gesunder und aufgeweckter Junge namens Owen Suskind plötzlich und ohne Vorwarnung auf zu sprechen. Er verschwindet völlig und scheinbar ausweglos in seiner eigenen Welt. Die Diagnose: Autismus. Fast vier Jahre vergehen, in denen Owen ausschließlich auf Disney-Filme zu reagieren scheint. Eines Tages streift sein Vater im Spiel eine Handpuppe über – Jago, den Sprüche klopfenden Papagei aus „Aladdin“ – und fragt seinen Sohn: „Wie ist das eigentlich, wenn man so ist wie du?“ und – Peng! –Owen spricht seine ersten Worte seit Jahren – und antwortet mit Dialogen aus seinen heißgeliebten Disney-Filmen.

>>> Trailer

Nach dem Film Podiumsdiskussion „Autismus - Krankheit oder Handicap?“ mit: Dr. Christine Saahs, Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde, Gesellschaft für antrophosophische Medizin Mag. Sonja Metzler, Leitung Therapiezentrum Dachverband Österreichische Autistenhilfe Anton Diestelberger, Sonder- und Heilpädagoge, Obmann des Vereins Rainman VertreterIn des Sozialministeriums Moderation: Martin Rümmele



DIE VERFÜHRTEN (The Beguiled)

R: Sofia Coppola | USA 2017 | 94 min | OmU
D: Colin Farrell, Nicole Kidman, Kirsten Dunst, Elle Fanning, Oona Laurence u.a.

Do, 29.6. um 20.15 Uhr, weitere Termine ab 30.6.

Mit dem ersten Thriller ihrer Karriere kehrt Regisseurin und Oscar®-Gewinnerin Sofia Coppola (Lost in Translation, The Bling Ring) zurück auf die große Leinwand.

Ihre Adaption des Romans „The Beguiled“ von Thomas Cullinan spielt in einer Mädchenschule im Jahr 1864, die während des tobenden Bürgerkriegs eine sichere Zuflucht vor den Schrecken der Außenwelt bietet. Als in unmittelbarer Nähe ein verletzter Soldat entdeckt und zur Pflege in die Schule gebracht wird, gerät das geregelte Leben der Frauen durch seine Anwesenheit aus den Fugen. Schon nach kurzer Zeit erliegen die Frauen dem Charme des Soldaten – Eifersucht und Intrigen vergiften zunehmend das Zusammenleben. Es beginnt ein erotisch aufgeladenes Spiel mit unerwarteten Wendungen, das Opfer auf beiden Seiten fordert.

>>> Trailer



DOUBLE FEATURES:

Fr 30.6. & 7.7 um 22.30 Uhr:
T
HE BEGUILED (Don Siegel | USA 1971| 35mm|  Mit Clint Eastwood)
Eintritt: 9,00 €

Davor jeweils um 20.30 Uhr THE BEGUILED (Sofia Coppola | USA 2017)
Double Feature Tickets:15,00 €

>>>INFO


Vorschau:


Ab 23. Juni
DER EFFEKT DES WASSERS von Sólveig Anspach
27. Juni LIFE, ANIMATED: Film & Diskussion „Autismus - Krankheit oder Handicap?“ | 20.15 Uhr
Ab 29. Juni
DIE VERFÜHRTEN (The Beguiled) von Sofia Coppola
5. Juli WEIT von P. Allgaier und G. Weisser (Mi 5. Juli um 20:15 Uhr | Sa 8. Juli um 14:00 Uhr)
Ab 7. Juli LIFE, ANIMATED  von Roger Ross Williams
Am 14. Juli RAVING IRAN  von Susanne Meures( 22:15 Uhr)
20. Juli Premiere DIE GÖTTLICHE ORDNUNG um 20.15 Uhr
in Anwesenheit von Regisseurin Petra Volbe und Darsteller Nicholas Ofzarek

Ab 21. Juli DAS UNERWARTETE GLÜCK DER FAMILIE PAYAN von Nadège Loiseau
Ab 28. Juli THE PARTY von Sally Potter
Am 10. Aug
LA BOUM von Claude Pinoteau (20:30 Uhr | OmU | Tickets ab Mitte Juli)

Juni Programmheft hier als Download (pdf)
Juli / August Programmheft hier als Download (pdf)
 


Achtung: Nur Barzahlung im Filmcasino möglich!
>> mehr infos
 


Reservierung nicht möglich Tickets an der Kassa

Preview und Diskussion: „Autismus - Krankheit oder Handicap?"
am 27.6. um 20:15 Uhr
>>>INFO


THE BEGUILED
(Don Siegel | USA 1971| 35mm|  Mit Clint Eastwood)
Fr 30.6. & 7.7 |  22.30 Uhr Eintritt: 9,00 €

Davor jeweils um 20.30 Uhr
THE BEGUILED
(Sofia Coppola | USA 2017)
DF: 15,00 €

>>>INFO


WEIT
(D 2017 | P. Allgaier und G. Weisser | 125 Min. | Dt. OF)
Die Geschichte von einem Weg um die Welt

Mi 5. Juli 2017 | 20:15 Uhr
Sa 8. Juli 2017 | 14:00 Uhr
>>>INFOS


RAVING IRAN
(2016 | R: Susanne Meures | OmU)
Fr. 14. Juli 2017
22:15 Uhr


LA BOUM
(F 1980 | R: Claude Pinoteau | 110 Min. |  OmU)
Do. 10. August 2017
20:30 Uhr
Tickets  ab Mitte Juli
>>>INFOS