>>>Spielplan von 15.12. - 21.12.
>>>Spielplan von 22.12. - 28.12.



MEINE SCHÖNE INNERE SONNE (Un beau soleil intèrieur)

R: Claire Denis | F 2017 | 94 Min | OmU
D: Juliette Binoche, Gérard Depardieu, Valeria Bruni Tedeschi, Nicolas Duvauchelle u.a.

Mo, 18.12. - Mi, 20.12. um 20.15 Uhr
Do, 21.12. um 18.15 Uhr
Fr, 22.12. - Sa, 23.12. um 20.15 Uhr
Mo, 25.12. - Mi, 27.12. um 20.30 Uhr
Do, 28.12 um 16.30 Uhr

Am Do. 21.12., dem kürzesten Tag des Jahres zeigen wir zum Weltkurzfilmtag als Vorfilm
GUTE NACHT von Henning Backhaus (OV, 6:50 Min) >>> INFO

Mit MEINE SCHÖNE INNERE SONNE wagt sich Claire Denis auf neues Terrain und begeisterte mit ihrer ersten romantischen Komödie in Frankreich Publikum und Kritik gleichermaßen. Juliette Binoche überzeugt als starke und zugleich verletzliche Frau, die die Liebe sucht. Nie war sie schöner und verführerischer als unter dem Blick von Denis‘ Kamerafrau Agnes Godard. Unterstützt wird sie von einem starken männlichen Ensemble, allen voran Gérard Depardieu in einem unvergesslichen Auftritt.

Filmfestival Cannes 2017, Quinzaine de Réalisateurs: Bester Film (Preis SACD)

>>> Trailer

„Ein höchst vergnüglicher Abstecher ins Fach der romantischen Komödie – und trotzdem genau so sinnlich und zart, wie man es von Claire Denis kennt“ - Variety




LADY MACBETH
R: William Oldroyd | GB 2016 | 89 Min | OmU
D: Florence Pugh, Cosmo Jarvis, Paul Hilton, Naomi Ackie, Christopher Fairbank u.a.


Mo, 18.12. - Di, 19.12. um 18.15 Uhr
Fr, 22.12. um 16.30 Uhr
Sa, 23.12. um 14.30 Uhr
Di, 26.12. um 14.30 Uhr

England, 1856. Die schöne Katherine wird mit einem verbitterten und deutlich älteren Mann verheiratet. Die Ehe ist herzlos und die neue Familie betrachtet sie als unerwünschte Bürde. Sie beginnt deshalb eine leidenschaftliche Affäre mit einem rebellischen Gutsarbeiter und ist schon bald nicht mehr bereit, ihr neu gewonnenes Glück wieder loszulassen. Sie wird sich niemandem mehr unterwerfen und sie schreckt vor nichts zurück, um das zu bekommen, was sie begehrt...

>>> Trailer

„Atemberaubend“ Rolling Stone



DAVID LYNCH - THE ART LIFE
R: Jon Nguyen, Rick Barnes, Olivia Neergaard-Holm | US/DK 2016 | 88 Min | OmU
D: David Lynch


Mi, 20.12. um 18.15 Uhr
Sa, 23.12. um 16.15 Uhr
Mo, 25.12. um 14.30 Uhr

Normalerweise lassen sich Künstler und Prominente eine Biografie schreiben. Der Filmemacher David Lynch, bekannt für rätselhafte Werke wie "Lost Highway" und "Mulholland Drive", hat sich eine Biografie nicht schreiben, sondern filmen lassen.

Das Ergebnis zeigt ihn nun in Aufnahmen aus dem Familienarchiv und in seinem Atelier in Kalifornien beim Malen, Denken und Rauchen, aufgelockert durch fast trickfilmartige Zusammenschnitte seiner albtraumhaften Gemälde und Plastiken. Dazu berichtet Lynch selbst von seiner Kindheit, der frühen Liebe zur Malerei und dem Weg von den amerikanischen Kunsthochschulen über Salzburg zum Stipendium für den ersten Film, "Eraserhead".

>>> Trailer



EINE BRETONISCHE LIEBE (Ôtez-moi d'un doute)
R: Carine Tardieu | F/B 2017 | 99 Min
D: François Damiens, Cécile de France, Guy Marchand u.a.


Fr, 22.12. - Sa, 23.12. um 18.15 Uhr
Mo, 25.12. - Do, 28.12. um 18.30 Uhr

Erwan hat einen Job, bei dem ihn eigentlich wenig aus der Ruhe bringen darf. Dass seine Tochter schwanger ist und den Vater nicht zu kennen glaubt, macht ihn da schon um einiges nervöser. Als er zusätzlich erfährt, dass sein Vater nicht sein biologischer Erzeuger ist und dass seine aufkeimende Liebe zur patenten Anne (Cécile de France) chancenlos ist, ist es mit der Coolness allerdings komplett vorbei…

>>> Trailer

„Die große Komödien-Entdeckung aus Cannes – intelligent und tief berührend“ Le Parisien



ALTE JUNGS
R: Andy Bausch | LUX 2017 | 107 Min | OmU
D: André Jung, Marco Lorenzini, Paul Greisch u.a.


Mo, 25.12. - Mi, 27.12. um 16.30 Uhr
Do, 28.12. um 14.30 Uhr

Vier zerknautschte alte Männer (Nuckes, Fons, Lull und Jängi) haben genug davon wie kleine Kinder behandelt zu werden. Gemeinsam mit ihren Freunden planen sie eine Zukunft jenseits des Altenheims. Nuckes, der Alt-68er, ist die treibende Kraft der Gruppe und er weiß wie man „Widerstand“ organisiert. Der Tod kann warten. Das Leben nicht. Mit einem großartigen Ensemble, bestehend aus den bekanntesten Stars der luxemburgischen Schauspielerfamilie, hat Regisseur Andy Bausch einen liebevollen und herrlich politisch (un)korrekten Film über eine unangepasste Truppe alter Jungs gedreht...?

>>> Trailer

„Eine kleine Liebeserklärung an das Leben und eine ganz grosse an die überschaubare Schauspielerfamilie Luxemburgs. Luxemburger Wort

 
LOVING VINCENT
R: Dorota Kobiela, Hugh Welchman | GB/PL 2017 | 95 Min | OmU
D: Saoirse Ronan, Aidan Turner u.a.


Do, 28.12. um 20.30 Uhr

Seit einem Jahr ist der berühmte Maler Vincent van Gogh tot, da erhält der junge Armand Roulin von seinem Vater, dem Postmeister Joseph Roulin, unverhofft den Auftrag, einen Brief van Goghs an dessen Bruder Theo zu überreichen. Zunächst nimmt Armand den Auftrag nur widerwillig an, doch als er am Ziel seiner Reise angekommen erfahren muss, dass Theo ebenfalls tot ist, beschließt er, mehr über den exzentrischen Maler lernen zu wollen und ist bald völlig fasziniert von ihm. Als ihm der Verdacht kommt, dass van Goghs Tod am Ende gar kein Selbstmord war, begibt sich Armand auf die Suche nach der Wahrheit. Dazu befragt er Bekannte und Modelle des Malers, darunter seinen Farblieferanten Pere Tanguy (John Sessions), seinen Arzt Dr. Gachet und dessen Tochter Marguerite.

>>> Trailer

Ein wahrhaft ehrfuchtgebietendes Porträt des Künstlers Vincent van Gogh.Variety









KLUB KAPUTT meets 7th annual /slash X-mas
Das Kollektiv vom Klub Kaputt und das /slash-Team kommen mit zwei schauerlichen Film-Präsenten, Punsch und selbst gebackenen Keksen ins Filmcasino. Christmas is tough. We’re tougher.
21. Dezember 2017
19.00 Uhr Doors Open

20.15 Uhr HAGAZUSSA (Diagonale. Festival des österreichischen Films-Preview)
AT/DE 2017 // 102min. // OmeU // DCP
R: Lukas Feigelfeld
D: Claudia Martini, Celina Peter, Aleksandra Cwen
In Anwesenheit von Lukas Feigelfeld!
>>> Trailer

23.00 Uhr Klub Kaputt #8: DER ANTICHRIST (L’anticristo)
IT 1974 // 112min. // DF // 35mm
R: Alberto De Martino
D: Carla Gravina, Mel Ferrer, Arthur Kennedy, Alida Valli
>>> Trailer




Special Screening: SPACEBALLS
R: Mel Brooks | 96 Min. | OmU
D: Mel Brooks, John Candy, Rick Moranis, Bill Pullman u.a.

In a galaxy very, very, very, very far away there lived a ruthless race of beings known as... Spaceballs!

Fr, 22.12. um 22:15 Uhr

Angeführt durch Lord Helmchen (Rick Moranis) und Colonel Sandfurz versuchen sie, die Luft des Planeten Druidia zu entsaugen, denn ihr Heimatplanet leidet unter Luft-verschmutzung. Kurzerhand wird Prinzessin Vespa (Daphne Zuniga) entführt und der Weltraum­cowboy Lone Star (Bill Pullman) muss sie aus den Fängen der Schurken retten. Unterstützt wird er bei dieser Mission von Waldi (John Candy), dem Möter, er ist halb Mensch, halb Köter.

>>> Trailer




Filmcasino Filmwunder: WEIHNACHTS-SPECIAL

Ernest & Célestine
R: Benjamin Renner | F 2012 | 81 Min | DF | Empfohlen ab 6 Jahren

So, 24.12 um 13.00 Uhr

Die neugierige Maus Célestine, die gerne zeichnet und unterirdisch in einem Mäuse-Waisenhaus lebt, hört jeden Abend die gleiche Geschichte: Mit den Bären an der Oberfläche ist keine Freundschaft möglich! Nachts muss sie sich aber trotzdem in deren Welt schleichen, denn sie soll Zähne für die Zahnwerkstatt der Mäuse sammeln. Eher zufällig lernt sie den brummigen Bären Ernest kennen, der Süßigkeiten liebt. Die beiden werden Freunde, doch das wird in ihren jeweiligen Welten gar nicht gern gesehen.
Oscarnominiertes Meisterwerk.

>>> Trailer




Mein Nachbar Totoro
R: Hayao Miyazaki | J 1988 | 86 Min | DF | Empfohlen ab 6 Jahren

So, 24.12. um 14.45 Uhr
Mi, 27.12. um 14.30 Uhr
Sa, 6.01. um 14.00 Uhr

Damit sich die Gesundheit der Mutter Yasuko bessern kann, zieht die Familie Kusakabe auf das Land nach Matsugou in ein altes Haus. Dort kümmert sich der Vater liebevoll um seine beiden Töchter Mei und Satsuki, während die Mutter im Krankenhaus ist, um sich zu erholen. Während einer ihrer Erkundungszüge treffen sie auf den Naturgeist Totoro, den sie mit der Figur aus ihrem Kinderbuch identifizieren...

>>> Trailer




LOVING VINCENT
R: Dorota Kobiela, Hugh Welchman | GB/PL 2017 | 95 Min | OmU

Do, 28.12. um 20.30 Uhr

Seit einem Jahr ist der berühmte Maler Vincent van Gogh tot, da erhält der junge Armand Roulin von seinem Vater, dem Postmeister Joseph Roulin, unverhofft den Auftrag, einen Brief van Goghs an dessen Bruder Theo zu überreichen. Zunächst nimmt Armand den Auftrag nur widerwillig an, doch als er am Ziel seiner Reise angekommen erfahren muss, dass Theo ebenfalls tot ist, beschließt er, mehr über den exzentrischen Maler lernen zu wollen und ist bald völlig fasziniert von ihm. Als ihm der Verdacht kommt, dass van Goghs Tod am Ende gar kein Selbstmord war, begibt sich Armand auf die Suche nach der Wahrheit. Dazu befragt er Bekannte und Modelle des Malers, darunter seinen Farblieferanten Pere Tanguy (John Sessions), seinen Arzt Dr. Gachet und dessen Tochter Marguerite.

>>> Trailer

  
VORSCHAU:

31.12.
Silvester Preview: Überraschungsfilm (der lustigste Oscar-Kandidat 2018) um 20 Uhr
12.01.
THE KILLING OF A SACRED DEER von Yorgos Lanthimos
11.01. & 14.01.
YOUR NAME von Makoto Shinkai (11.01. OmU | 14.01. dt. Fassung)
ab 19.1. SENORA TERESAS AUFBRUCH IN EIN NEUES LEBEN von Cecilia Atán, Valeria Pivato
ab 26.1. THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSSOURI von Martin McDonagh

November Programmheft hier als Download (pdf)
Dezember Programmheft hier als Download (pdf)
 


Achtung: Nur Barzahlung im Filmcasino möglich!
>> mehr infos
 


 

Filmcasino Schenken!
Weihnachtsangebote bestehend aus Blockkarte oder Gutscheinen, FC-Tasche und DVD
mehr Infos hier.


FilmWunder Weihnachts-Special
am 24.12.




SILVESTER PREVIEW  - ÜBERRASCHUNGSFILM
Am 31.12. um 20:00 Uhr
>>>mehr


Spaceballs (OmU)
von  Mel Brooks
Fr, 22.12. ab 22.15 Uhr